Aktuelle Meldungen

29.04.2020: Tafel zweimal wöchentlich - Rückkehr zu normalen Öffnungszeiten
Nachdem der „Probe-Öffnungstag“ bei der Gaggenauer Tafel erfolgreich verlaufen ist, kann ab Mai wieder zweimal in der Woche eingekauft werden. Allerdings nach wie vor „eingeschränkt-kontaktarm“ und mit Schutzmaske. Ab Dienstag, 5. Mai, und Freitag, 8. Mai, gelten wieder die üblichen Einlasszeiten: gerade Endziffern der Kundennummer von 13 bis 14 Uhr und ungerade Endziffern von 14 bis 15 Uhr. In der Woche darauf ist es umgekehrt. Die Kunden werden gebeten, dass die 14 Uhr-Kunden wirklich erst um 14 Uhr kommen, damit kein Stau entsteht und ausreichend Platz bleibt zur Einhaltung der Distanzregeln.

Wie die Tafel mitteilt, verlief der erste Verkaufstag in Bezug auf die Corona-Vorsichtsmaßnahmen zufriedenstellend. Obwohl jeweils nur vier Kunden einkaufen konnten, gab es keine langen Wartezeiten. Das Warenangebot war dank der Lieferanten reichlich und gut sortiert. Wegen des Feiertags am Freitag ist der Tafelladen in dieser Woche am Donnerstag, 30. April, geöffnet.

15.04.2020: Gaggenauer Tafelladen öffnet wieder
Am Freitag, 24. April 2020 öffnet der Tafelladen in der Unimogstraße 1 von 13.00 bis 15.00 Uhr: eingeschränkt-kontaktarm. Zunächst wird der Tafelladen nur einmal in der Woche freitags geöffnet werden. Alle Tafelkunden können an diesem Tag einkaufen. Sie werden nacheinander im Tafelladen mit der eingepackten Ware bedient. Jeweils vier Personen dürfen sich gleichzeitig im Tafelladen aufhalten. Den Korb mit den Waren werden sie außerhalb des Ladens in ihre Taschen umfüllen und auch dabei den Pauschalpreis bezahlen. Es ist günstig Münzen bereit zu halten.

Der Einzugsbereich der Gaggenauer Tafel reicht von Bischweier bis Forbach und Loffenau. Die Verantwortlichen hoffen darauf, dass die Vorsichtsmaßnahmen sowohl im Interesse der Gesundheit der Kunden wie auch der Tafel-Mitarbeiter/innen eingehalten werden und Verständnis für die Einschränkungen vorhanden sein wird. Sollte sich an den Öffnungszeiten etwas ändern, wird dies rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Gemeinsam schaffen wir das!

Mehr als 70 Ehrenamtliche betreuen und betreiben die Gaggenauer Tafel.

startseite ehrenamtliche

 

Der Trägerverein, der „Murgtal Tafel Gaggenau e.V.“, dankt allen, die bereit sind, für die Gaggenauer Tafel zu arbeiten und zu spenden. Wenn Sie auch mithelfen wollen, dann melden Sie sich per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder via Telefon 07225/6396346.

Die Gaggenauer Tafel ist zuständig für die Region von Bischweier bis Forbach und Loffenau. Sie ist eine Einrichtung für Bürgerinnen und Bürger, die sich in einer finanziellen Notlage befinden. Um bei der Gaggenauer Tafel einzukaufen, benötigen die Kunden eine Kundenkarte, die während der Tafel-Öffnungszeiten ausgestellt wird. Viele Geschäfte, Unternehmen und Einzelpersonen unterstützen die Arbeit der Gaggenauer Tafel.