presse murgtalbasar wunschzettel

AUF EINEN WUNSCHZETTEL durften die Kinder der Tafelkunden ihre Wünsche zum Fest aufschreiben. Aus den Einnahmen des Murgtalbasars wurden die Geschenke besorgt, die unter dem Weihnachtsbaum liegen werden.

Mit einer besonderen Idee beglückten die Verantwortlichen des Murgtalbasars die Kinder der Tafelkunden. Sie wurden aufgefordert, ihre Wünsche auf einem Wunschzettel aufzuschreiben und im Laden der Gaggenauer Tafel, Arbeitskreis im DRK-Ortsverein Gaggenau, aufzugeben. Der Verein "Im Murgtal - fürs Murgtal e.V." konnte aus den Einnahmen des Basars für die Erfüllung der Wünsche sorgen. Karolin Zebisch vom Vorstand des Vereins übergab den Kindern selbst oder deren Eltern jetzt die Geschenke, die sie aber erst unter dem Weihnachtsbaum öffnen werden. Die Gaggenauer Tafel, zuständig für die Region von Bischweier bis Forbach, durfte sich ebenfalls über ein Geschenk des Murgtalbasars freuen: Für die Unimogstraße, wo die Waren vor dem Verkauf sortiert werden, wurde eine Hütte gestiftet, in der die recyclebaren Abfälle gesammelt werden, um sie an die Kleintierzüchter zu geben.